Flagge von Deutschland
Korsika

Korsika ist ein Urlaubsziel für Individualisten,
für Sportler und Naturfreunde.

Die spröde Schönheit der Insel offenbart sich
oft erst auf den zweiten Blick, dafür aber um so
heftiger und nachhaltiger.
Natürlich verlocken die insgesamt 300 Kilometer
Badestrand rund um die Insel – mal flach und ausgedehnt
wie an der Côte Orientale, mal schmal und versteckt in
den Buchten der zerklüfteten Westküste – zu sonnigem
Laisserfaire, zum Wassersport – Segeln, Surfen und Tauchen.

Das wahre Korsika lernen Sie aber nur in den
grandiosen Gebirgslandschaften gleich hinter der Küste kennen.
Dort begegnet Ihnen pure Natur, vor allem aber die
gastfreundliche korsische Bevölkerung, ein stolzes
und eigenwilliges Hirtenvolk.
Da Korsika eine Naturschönheit ist, sind kulturelle
Pflichtübungen beinahe überflüssig.
Um so beeindruckender sind Entdeckungstouren in die alten,
manchmal verlassen scheinenden Dörfer, Adlerhorsten
gleich ins Gebirge geklammert oder in üppiggrüne
Wälder und Macchia gekuschelt.
Damit Sie in Korsika die richtigen Pfade finden
und nach Ihren Wan-derungen und Erkundungen
in Ruhe einen Pastis oder ein Glas Wein genießen können,
haben wir diese Urlaubskarte für Sie gemacht.

 

Titelbild

Titelbild der Urlaubskarte Korsika

Ausschnitt

Kartenausschnitt der Urlaubskarte Korsika

Beschreibung


Maße (ausgefaltet): 30x63 cm

Maßstab: 1:450.000

1 cm auf dem Plan = 4,5 km in der Natur

Ortsbeschreibungen / Sehenswürdigkeiten:

Sehenswertes an der Westküste:
Ajaccio, Les Iles Sanguinaires , La Punta, Les Calanche de Piana,
Propriano, Cargese, Golf von Porto, Porto, Girolata, Georges de Spelunca,
Wald von Aitone, Calvi, L´Ile Rousse, Saint-Florent, La Balagne

Sehenswertes an der Ostküste:
Bastia, Cap Corse, Erbalunga, Macinaggio, Centuri-Port,
Nonza, Pino, Castagnicca, Aleria, Porto Vecchio, Bonifacio

Sehenswertes im Inneren der Insel:
Corte, Sartene, Filitosa, Castellu di Cucuruzzu,
Castello d´Arragio, Bergwelt Korsikas

Stadtpläne: Ajaccio, Bastia