Italien
Toskana

Eine durch und durch ästhetische Landschaft wird sie genannt,
diese im geografischen Kartenbild nahezu herzförmige Region Mittelitaliens,
deren reiche Geschichte sie zum vorzüglichen Ferienziel hat werden lassen.

Seit sich als erstes Volk die bis heute rätselhaft gebliebenen
Etrusker im Hügelland zwischen den Abruzzen und dem
Tyrrhenischen Meer niedergelassen hatten, häuften während
aller Epochen jahrtausendelang fleißige Bauern und Winzer,
wohlhabende Patrizier, Edelherren und Kirchenfürsten eine
von Kunstschätzen schier überquellende kulturelle Hinterlassenschaft an,
die nicht bloß in den zahlreichen Museen, sondern vielerorts auch in
Gestalt edler Architekturen zu bestaunen ist.
Überdies gehört zu den Denkwürdigkeiten der Toskana auch die
bedeutsame Erinnerung daran, daß sich außer dem Wohlstand
und der Kunstsinnigkeit in ihren Stadtrepubliken weit früher als in
anderen Ländern Europas demokratische Grundzüge entfalten konnten.

 

Titelbild

Titelbild Toskana

Kartenseite

Toskana Kartenseite

Beschreibung

Eckpunkte:
Bologna (Nord) – La Specia (Nord-West) – Isola del Gílio (Süd-West) – Rimini (Nord-Ost) – Perugina (Ost) - Monti Sabatini (Süd-Ost)

Maße (ausgefaltet): 420 x 594 (DinA2)

Maßstab: 1 : 570.000

1 cm auf dem Plan = 5,7 km in der Natur

Ortsbeschreibungen / Sehenswürdigkeiten:
Arezzo, Chianchiano Terme, Chiusi, Cortona, Florenz, Grosseto, Livorno,
Lucca, Montecatini Terme, Montepulciano, Pisa, Pistoia, Populonia,
San Gimiano, Siena, Volterra Elba mit Portoferreio, Biodola, Marciana Marina,
Marina di Campo, Porto Azzurro, Procchio, Capoliveri, Poggio, San Martino

Stadtpläne:
Florenz – Pisa – Siena – Livorno – Portoferraio

Besondere Erwähnung finden die Themen Geschichte, Kunst & Kultur, Architektur sowie Küche & Keller

mit Extrakarten Portoferraio und Elba (1 : 136.000 / 1cm = 1,36 km in der Natur)